Blähungen

Viele Menschen leiden gelegentlich unter Blähungen und Völlegefühl, hauptsächlich verursacht durch eingeschlossene Gase. Blähungen und Völlegefühl sind eine der häufigsten Magen-Darm-Beschwerden und können im Extremfall zu gesellschaftlichen Problemen führen.  

Blähungen und Völlegefühl entstehen auf zwei Arten: durch Gasbildung im Magen beim Verschlucken von Luft (Aerophagie oder Luftschlucken) oder durch Gasbildung im Darm infolge Überaktivität bestimmter gasproduzierender Bakterien. Eine weitere Möglichkeit ist eine Ansammlung von Speiseresten und Gas aufgrund von Verstopfung, Nahrungsgärung oder übermässigem Essen.

Blähungen und Völlegefühl sind definiert als eine wiederholte subjektive Empfindung, dass der Magen mehr Platz als normal einnimmt. Blähungen und Völlegefühl drücken sich durch einen geschwollenen oder aufgeblähten Bauch aus, können jedoch auch zu übermässigem Magenknurren oder Magenkrämpfen führen.